FX-Lindenau

Beratung für Währungsmanagement, Finanzierungen 
und Prozessoptimierungen.

EUR/USD Wochenausblick 20.06.21


EUR/USD hat sich in der letzten Woche zwischen 1,1856 und 1,2147 bewegt.

Ausblick:

Die US Regierung erwägt, ein persönliches Gespräch zwischen US-Präsident Biden und dem chinesischen Staatsführer Xi Jinping zu organisieren. Bei diesen Konsultationen soll es um eine aktuelle Bestandsaufnahme der amerikanisch-chinesischen Beziehungen gehen.


EUR/USD schloss in N.Y. um 1,1865. Grund der USD Befestigung war, dass die FED für 2023 zwei Zinserhöhungen in Aussicht stellte. Unterstüzung ist jetzt im Bereich 1,1810-30. Bricht diese Linie sind Kurse bis auf 1,1680-00 möglich. Bleibt EUR/USD hingegen oberhalb der Unterstützungslinie, kann die Erholungsphase bis auf 1,2130-50 gehen.








Norddeutsch, hanseatisch, verbindlich. 

Als "alte" Hasen wissen wir, wie die Finanzbranche tickt: Nämlich immer wieder ein bisschen unberechenbar. Wir beraten Handelsunternehmen beim Währungsmanagement und analysieren deren Treasurybereich, mittelständische Unternehmen bei Finanzierungen und Handwerksbetriebe bei Prozessoptimierungen. Mit unserer Erfahrung und Offenheit für neue Lösungen landen Sie dort, wo immer Sie hinwollen. Nehmen Sie uns mit, und Sie kommen sicher, schnell und gut kalkuliert ans Ziel. Mit voller Aufmerksamkeit für Ihre Anliegen. Mit umfassender Expertise. Mit einem wachen Blick fürs Unberechenbare. FX-Lindenau.



Sicher wertorientiert.

 Währungsmanagement.

Währungsrisiken ausgesetzt? Wir schaffen mehr Geld für Ihr Geld. 

Finanzierungen.

Unsicher bei Kreditverhandlungen ? Wir sprechen die Sprache der Banken.

Prozessoptimierungen.

Keine Lösung für den Businessplan? Ihre Last ist unsere Lust.

"Offen, zugänglich und professionell. 
Die Hands-on-Mentalität von FX-Lindenau hat mich überzeugt!" 

Helge Sörensen, Leiter Buchhaltung, Firma Schmidt Im- und Export GmbH & Co. KG, Süderlügum